Naturfreundehaus Finsterbrunnertal (KL)

NATURFREUNDEHAUS FINSTERBRUNNERTAL: Durch dichten Laubwald am „Finsterbrunnen“ und 3 (!) schönen Schutzhütten vorbei durch das berühmte KARLSTAL, * * * , auf die Burg Wilenstein und der Moosalbe entlang über den schönen „Unterhammer“, ansehnliches Industriedenkmal, zum NFH; täglich, 15 km, 4 Std. Start:  Ab „A 6“, Abfahrt KL-West, oder ab Pirmasens von der „B 270“, […]

Hahnberghütte (PWV Zweibrücken)

 … „Schätze der Heimat“; durch Schloss und Park des Polenkönig Stanislas, die HÜTTE ist seit April 2017 wieder  auf  – „alle 2 Sonntage(!) ab 2.April 2017“, also: zählen! “  7 km, 1 1/2 Std.;  –>  SKIZZE START: Zweibrücken-Niederauerbach, Nähe Bahnhof, Kreuzung Straße/Bahnlinie, nur ein Stückchen die Straße zum „Romantikhotel Fasanerie“ hoch, dann direkt links rein […]

Forsthaus Schwarzsohl

… über das “Steinerne Kreuz” und die “Dicke Eiche”, ** , wandern zur WOLFSSCHLUCHTHÜTTE, zurück über einen Treidelbach und eine Schutzhütte; 11 km, 2 3/4 Std., Sa, So, Fe;  SKIZZE! START:  B 39, Kaiserslautern – Neustadt a. W., ab WEIDENTHAL die Landstraße Richtung Esthal nehmen und bis FORSTHAUS SCHWARZSOHL fahren.     Wir wandern rechts […]

Jungpfalzhütte * * *

“O Wandersport du meine Lust, wie stärkst du Herz und Lungen, wie weitest du die junge Brust bei Mädchen (!) wie bei Jungen”. (Inschrift auf den Deckenbalken) … die schönste Hütte im Pfälzerwald, über die “4-SÄULEN-KIRCHE” von Rinnthal auf den KOSTENFELSEN wandern und über die “Bischofsstäbe”. START: RINNTHAL an der B 10 zwischen Pirmasens und […]

Burgruine Fleckenstein in den Vogesen

7 Burgen – 2 Tage (südlicher Pfälzer Wald – Nordvogesen)

“Burgen mit hohen, ehernen Zinnen, Mädchen mit stolzen höhnenden Sinnen … “ (aus: “Soldatenlied”, Faust I, Goethe) 2 – Tages – Tour (!) ab NOTHWEILER  (10 km Luftl. südl. DAHN) > Ruinen Wegelnburg > Hohenburg > Löwenstein > Fleckenstein > HIRSCHTHAL > SCHÖNAU > Blumenstein > WALTHARIKLAUSE in PETERSBÄCHEL (Übernachtung!) > Wasigenstein > Zigeunerfelsen > […]

Wanderheim Hohe List

Hohe List:  „Musikers Paradies“, beste Instrumentierung im tiefsten Pfälzerwald, durch einsame Schluchten über den KRAPPENFELSEN mit Höhle, den CHRISTKINDLFELSEN mit schöner Aussichtskanzel, 12 km, 3 Std.;  SKIZZE. START: PS – Erlenbrunn durch, 2 x links ab bis Parkplatz Nähe  “FORSTHAUS STEPHANSHOF“ an der Straße nach GLASHÜTTE. Wenn Ihr Angst um Euer „heiligs Blechle“ habt (berechtigt!), […]

Hirzeckhaus (PWV Bad Bergzabern)

Ab dem Badesee bei der Burg Berwartsein, Seeuferweg, über den Heidenberg nach Reisdorf mit Gasthaus, zurück über die “Pfälzer Hütte” und den Hirzeck, Aussicht!, zum Hirzeckhaus (PWV);  15 km, 4 Std., So, Fe., April bis Oktober!   —>  SKIZZE! START: Ab der B 427 (Hinterweidenthal, B 10, Bad Bergzabern) über DAHN nach Erlenbach und den Schildern […]

das Steinenschloss bei der Schwarzbachtalbrücke A 62

Grieswaldhütte (PWV Thaleichweiler)

Grieswaldhütte: Ab THALEISCHWEILER (an der A 62 KL – PS) über den “Saufelsen” und das STEINENSCHLOSS über Höh(!)einöd (= es zieht!) und den “Wasserschaupfad” in die WEIHERMÜHLE einkehren, dann weiter zur Grieswaldhütte. 18 km, 4 1/2 Std., Mi, So, Fe; SKIZZE. START: In der Ortsmitte von THALEISCHWEILER zweigt ostwärts die gut ausgeschilderte Route zur “Freizeitoase […]

Gräfensteinhütte

Auf die mächtige  BURGRUINE GRÄFENSTEIN über felsengesäumte Pfade zum malerischen „Gambswoog“ hinauf zum LUITPOLDTURM, H 601 m, mit herrlicher Aussicht, zurück über die „Spalt“ und den Wartenbach. Die Tour ist anspruchs-(!)  und reizvoll. Sie wurde angelegt, um dem PWV Merzalben nach dem totalen Abbrand der Hütte 2005 durch Brandstiftung (!) und dem WIEDERAUFBAU etwas zu […]

Naturfreundehaus Heltersberg

Ab “NATURFREUNDEHAUS HELTERSBERG” über den “JÄGER AUS KURPFALZ”, * * * , und das derzeit leider  verwaiste GALGENBERGHAUS (NFH) bei Waldfischbach-Burgalben wandern über die römische (!) HEIDELBURG durch das Schwarzbachtal zum Clausen-Stausee mit 3 Einkehren, weiter dem Hundsbächel entlang zum NFH Heltersberg;  19 km (!) Mi, Fr, Sa, So, Fe. Rechts ist die SKIZZE.   […]